Spaß - Inspiration - Kreativität - Durchhaltevermögen

Fotomarathon München 2012 – ein Film von Bogdan Kramliczek


Posted on 31st July, by Conny in Blog. 8 Comments

Fotomarathon München 2012 – ein Film von Bogdan Kramliczek

Der “Filmblick”…

Bogi hatte die Idee, einen Film von diesem Tag zu kreieren. Wir nahmen es mit Freude an und stolz dürfen wir Euch das Ergebnis präsentieren.

Ein Dreh über einen kompletten Tag hinweg ergibt natürlich viel Rohmaterial und so hat der Meister Ausschnitte zusammengefügt, die einen Einblick in die Entstehungsgeschichte, die Themenfindung, Eindrücke der Teilnehmer und unterschiedliche Tagesmomente gewähren.  Das Ganze gepackt und umhüllt durch die Geschichte von Quentin Julian Strohmeier, einem der jüngsten Teilnehmer des ersten Fotomarathons in München. Lieber Quentin, Dein Einsatz hierfür war einfach klasse!

Ein herzliches Dankeschön an Bogi, der bereits im Vorfeld den Trailer zusammen mit Harald Krämer produzierte. Dank gilt ebenfalls seinen Begleiterinnen:  seiner Gattin Patrizia Kramliczek und Katja Rohloff, die auf natürliche, unkomplizierte und fröhliche Weise die Interviews führten, es somit den Befragten einfach machten und eine gewisse Nervosität geringer werden ließen. Und natürlich ganz lieben Dank an alle, die sich bereit erklärt haben, interviewt zu werden. Wir bitten um  Euer Verständnis, dass nicht alle Interviewbeiträge enthalten sind, da sonst der Zeitrahmen gesprengt worden wäre.

Ihr seht schon, wir haben viel zu Danken… aber… es kommt von Herzen und wir wissen absolut zu schätzen, welche Unterstützung wir erhalten haben.

Mehr Text bedarf es an dieser Stelle nicht. Der Film spricht für sich und wir wünschen Euch viel Freude beim Aufleben der Erinnerung an „so a scheener Dog“, der es für uns zweifelsohne war.

 

Euer Team von Fotomarathon München





8 responses to “Fotomarathon München 2012 – ein Film von Bogdan Kramliczek”

  1. andreas says:

    Leider ist dieses Video, das Musik von UMG beinhaltet …
    in Deutschland nicht verfügbar …

    Schade 🙁

    • stefan says:

      Sorry für diesen Fehler, wir haben den Videolink mittlerweile repariert, sodass das Video jetzt für alle sichtbar und abspielbar sein sollte.

  2. Jürgen says:

    Sorry für diesen Fehler? – der Fehler ist nicht behoben, so wie es sich anhört.
    Youtube blockierte das Video wegen Content von Universal Music, vermute der Supertramp Song am Ende des Videos.

    Wenn man eine Lizenz für die Nutzung des Liedes hat, kann man diese bei Youtube melden und das Video sollte dann auch bei Youtube lauffähig sein.

    Stattdessen zieht das Video zu Vimeo um, die sich anscheinend nicht um fehlenden Lizenzen kümmern.

    Und dieses Video ist von einem Mann der auf seiner Webseiten auf das Urheberrecht für alle Bilder und Videos extra hinweist und bestimmt von den erlösen seinen Werke lebt, aber bei andere Künstler nicht so genau hinschauen.

    Ich gehe aber davon aus das das Orga-Team des Fotomarathon bzw. der Verantwortliche für diese Webseite keine Urheberverletzung unterstützen und fördert und somit alle erforderlichen Lizenzen vorliegen.

    VG
    Jürgen

  3. Bernd Zube says:

    Hallo Jürgen,

    was soll dieser scharfe Unterton ??!!

    Auch wenn Du recht haben solltest -was ich hier nicht bewerten will- , bitte ich dich herzlich und innig, Stefan nicht in dieser Wortwahl so scharf anzugreifen. Stefan hat sich extrem viel Mühe und Arbeit gemacht – für uns! Bitte respektiere und honoriere dies auch.

    Und wenn du jetzt mir antworten willst in dem Sinne “Aber das Urheberrecht…” dann verzichte bitte darauf. Grüße, Bernd

  4. Foromarathonist says:

    Das Video ist imho mehrheitlich gut gelungen,
    wenngleich ich in sachlich freundlichen Ton
    Jürgen zustimmen muß & möchte.

    Müssen wir einfach sauber trennen:

    A) ein dickes Lob an alle Video-Beteiligten: die Idee,
    von diesem Tag ein Video anzufertigen und mit all den
    daran Beteiligten so schön umzusetzen ist toll!
    Intro, Interview, Tagesszenen und die storyline – KLASSE!!

    B) etwas “ungeschickt” ist es imho jedoch, bei der
    untermalenden Vertonung möglicherweise nicht lizenzfreies
    Material zu verwenden. Ich betone “möglicherwiese”, da
    wir Zuseher ja nicht wissen, ob eine Freigabe vorliegt.
    (Supertramp ist imho noch nicht lizenzfrei (>80Jahre).)

    Das Team vom Fotomarathon stellt zwei Anforderungen
    an die Teilnehmer:
    1. ordnungsgemäße Bilder im Sinne des Urheberrechts und
    verlangt dazu sogar von bildaussagetragenden Personen
    einen ‘Modell-Release-Vertrag’!
    und das heißt: ganz klare (Urheber-)Gesetzteskonformität!
    2. Fantasie & Kreativität in der Umsetzung.

    Umgekehrt bedeutet dies dann aber auch
    – im Bezug auf’s Video:
    1. urheberrechts-sicheres Video
    also eine GEMA-Thematik zur Freigabe der Musik.
    2. Fantasie & Kreativität in der Umsetzung,
    also eine Frage der Suche nach ggf. alternativer,
    lizenzfreier Musik.
    Es gibt ein riesiges Angebot GEMA-freier/lizenz-freier Musik, und daraus kann für jede gewünschte Szenen-Stimmung ein passendes Musikstück gefunden werden.
    Im Gegensatz zu den Anfängen ist die heutige Auswahl
    lizenzfreier Musik gigantisch umfänglich.

    Ein Ausblick zum Schluß: bei über 300 Teilnehmern wäre ja
    auch eine Frage in die Runde möglich gewesen, ob evtl. sogar musik-“produzierende” Teilnehmer dabei wären?!
    Das wäre doch der Hammer: ein Videoclip vom Fotomarathon mit Musik von den Teilnehmern! oder?

    In diesem Sinne: alle ISO-Werte flach halten!! 😉
    und nochmals: Schönes Video!

  5. Jürgen says:

    Hallo Bernd,

    Mein Kommentar ging nie gegen Stefan, der Titel des Blog-Artikels sagt eindeutig wer den Film erstellt hat.
    Aber ich erinnere mich von einer Webseitenbetreiberin gelesen zu haben, die Ärger mit einem Rechteinhaber bekommen hat, weil der Webdesigner es mit dem Urheberrecht nicht so genau genommen hat.
    Ich fände es sehr schade, wenn das Fotomarathon Team so einen Ärger bekäme, wegen einer Kleinigkeit die eigentlich schnell zu beseitigen wäre.
    Ich bin davon überzeugt das die Teilnehmer des Marathons den Film genauso toll fänden, wenn statt “Goodbye Stranger” etwas GEMA freies o.ä. zu hören wäre.

    Wie ich in meinem ersten Kommentar schon schrieb, vielleicht ist das alles hinfällig, weil alle Lizenzen vorliegen.

    VG
    Jürgen

  6. stefan says:

    Meine Formulierung im ersten Kommentar war wohl etwas unklar. In Anbetracht des aufgetretenen internen Missverständnisses bei der Wahl des hochzuladenden Videos, mussten wir schnell reagieren, da der Artikel schon online war.

    Seit gestern Nachmittag ist nun alles wirklich bereinigt, das “richtige” Video ist sowohl bei Youtube (http://youtu.be/IvL4XTuoNlU) als auch bei Vimeo (https://vimeo.com/46569485) verfügbar.

  7. evemunich says:

    genauso war´s: riesenspass, scheisse schwer und viel gelernt….. 😉 super Video!

    (habs auf Vimeo problemlos anschauen können)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *



Neues vom Fotomarathon München

frisch gebloggt

COUNTDOWN – TIPPS & HINWEISE

Liebe Teilnehmerinnen & Teilnehmer des 6. Fotomarathon München,

die Zeit fliegt und am kommenden Samstag ist es endlich soweit. Die finalen Orga-Schritte sind am Laufen...

ANMELDUNG GESCHLOSSEN

Liebe Fotofreunde,

wie bereits angekündigt, müssen wir aus organisatorischen Gründen unsere überweisungsgebundene Anmeldung ab 11. Juli 2017 schließen.

Für Kurzentschlossene ist es noch nicht zu spät!

Natürlich...

ANMELDESCHLUSS und GEWINNVIELFALT

Liebe Fotofreunde,

aus organisatorischen Gründen müssen wir zum 10. Juli 2017 unsere überweisungsgebundene Anmeldung schließen.

Wer sich sputet, hat noch die Chance auf zahlreiche Zusatzgewinne während Anmeldephase. Folgender...